Krankentransport Durchführung

Allgemeine Informationen

Die Landeshauptstadt Hannover ist als Trägerin des Rettungsdienstes verantwortlich für die dauerhafte Sicherstellung einer flächendeckenden und bedarfsgerechten rettungsdienstlichen Versorgung der Bevölkerung.

Der qualifizierte Krankentransport ist die Beförderung sonstiger kranker, verletzter oder hilfsbedürftiger Personen, die nach ärztlicher Beurteilung während des Transports der fachgerechten medizinischen Betreuung oder eines besonders ausgestatteten Rettungsmittels bedürfen oder bei denen dies auf Grund ihres Zustands zu erwarten ist.

Dieser qualifizierte Krankentransport wird grundsätzlich  über den bodengebundenen Rettungsdienst der kommunalen Träger sichergestellt und teilweise durch Unternehmen und Hilfsorganisationen, die eine Genehmigung für derartige Krankentransporte erhalten haben, im Übrigen durch die Luftrettung des Landes ergänzt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt:

  • beim Landkreis, der kreisfreien Stadt und Rettungsdienstzweckverbänden (b odengebundener Rettungsdienst)
  • beim Landespolizeipräsidium Niedersachsen (L uftrettung).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es gelten die vom Land mit den Kostenträgern (Krankenkassen) vereinbarten Entgelte.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.


zuklappenAnsprechpartner/in
37 - Fachbereich Feuerwehr
01 - Oberbürgermeister/inWeidendamm 50
30167 Hannover
Telefon: +49 511 912-0
Telefax: +49 511 912-1500
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.­feu­er­wehr-han­no­ver­.de
Wählen Sie bei Notfällen immer die Notrufnummer 112!

E-Mail ist nicht für Notfälle geeignet, kein 24/7-Monitoring.
zurück