Baulastenauskunft

Allgemeine Informationen

Baulasten sind öffentlich-rechtliche Verpflichtungen von Grundstückseigentümern und Grundstückseigentümerinnen zu einem ihre Grundstücke betreffenden Tun, Dulden oder Unterlassen, die sich nicht schon aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften ergeben. Damit wird die Bau- bzw. Nutzungserweiterung eines anderen Grundstückes ermöglicht. Jeder, der ein berechtigtes Interesse darlegt, kann eine Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis beantragen.

Verfahrensablauf

Sobald Ihr Antrag vollständig bei uns eingegangen ist, kann die Bearbeitung erfolgen. Sollten Unterlagen fehlen oder nicht ausreichend sein, werden Sie von uns frühestmöglich benachrichtigt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wird die Baulastenauskunft für oder in Auftrag eines Dritten beantragt, wird zusätzlich eine Kostenübernahmeerklärung benötigt.

Welche Gebühren fallen an?

Auskünfte aus dem Baulastenverzeichnis kosten 30€ pro Flurstück. Auch wenn keine Eintragungen zu den/dem angefragten Flurstück(en) im Baulastenverzeichnis bestehen.


zuklappenAnsprechpartner/in
61.35 - Bereich Bauordnung Baulasten
Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
30159 Hannover
Telefon: +49 511 168-31030
Telefon: +49 511 168-48493
E-Mail:

Telefonsprechzeiten:
Mo: 10:00 – 12:00 Uhr
Mi: 14:00 – 16:00 Uhr
Do: 10:00 – 12:00 Uhr

Dez. VI - Bürgerservice Bauen (BSB)
Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
30159 Hannover
Telefon: +49 511 168-41650
Telefax: +49 511 168-41648
E-Mail:

Mo. - Do.: 08:00 bis 16:00 Uhr
Fr.: 08:00 bis 13:00 Uhr

ÖPNV
3, 7, 9 (Markthalle/Landtag) 1, 2, 4, 5, 6, 8, 11, 17 (Aegidientorplatz)
120 (Friedrichswall/Culemannstraße)
zurück